Kalifonia Artistic Agency /   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

LebenslaufStrikos cv

Strikos Anastasios

Dirigent

 

Anastasios Strikos wurde im Mai 1972 in Athen geboren. Er begann schon früh, sich mit Musik zu beschäftigen und lernte zuerst Akkordion bei Giorgos Kavroudakis an der Musikschule Acharnai (1984-88), anschließend erhielt er Klavier- und Theorieunterricht bei Manos Skarvelis am Protypo Peiramatiko Konservatorium (1988-94), ferner bei Sophia Giakoumidou und Giannis Toufexis (1994-96) am Hellenikon Konservatorium sowie bei Dionysios Mallouchos am Attikon Konservatorium (1996-98). Gleichzeitig studierte er Theaterwissenschaften an der Athener Universität und schloß seine Studien in Griechenland wie folgt ab:
Diplom in Harmonielehre, Hellenikon Konservatorium 1996
Diplom in Theaterwissenschaften, Universität Athen 1998
Diplom Konzertfach Klavier, Attikon Konservatorium 1998
Neben diesen Hauptstudien nahm er an einer Reihe von Seminaren und Lehrgängen teil, u. a. zu Musik für das Theater und den Film (am Philippos Nakas Konservatorium bei G. Bountouvis und D. Papadimitriou 1994-1996), zu Klavierinterpretation und -Pädagogik, (Oxana Yablonskaya, Nikolai Petrov) Liedbegleitung, Kammermusik sowie zur Musik Indiens u. a. Außer seiner Muttersprache Griechisch beherrscht er weitere fünf Sprachen: Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch und Russisch; zeitweise befasste er sich auch mit der Übersetzung Theaterwerke und musiktheoretischer Bücher ins griechische.
Orchesterleitung studierte er zuerst privat bei Miltos Logiadis. 1997 gewann er das einzige Stipendium der Athener Akademie, um das Studium der Orchesterleitung im Ausland fortzusetzen. Er wurde an der Hochschule für Musik Würzburg in die Klassen von Prof. Dr. Hermann Dechant (Orchesterleitung) und von Prof. Peter Falk (Opernschule) aufgenommen; Abschluss der Studien im Sommer 2001 mit Auszeichnung (Diplomdirigent) und Zulassung zum postgraduellen Studium, das er im Mai 2003 mit dem Konzertdiplom abschloss.
Während seiner Studien in Würzburg hatte er Gelegenheit, als Dirigent oder Pianist an einer Vielzahl von Konzerthäusern in Europa aufzutreten. Er dirigierte das Symphonieorchester der Musikhochschule Würzburg, das Philharmonische Orchester Nürnberg sowie das von ihm gegründete Kammerorchester Aura Amorosa.
Im Jahr 2001, also bereits vor dem Abschluß seiner Studien an der Musikhochschule, war er am Operntheater Mainfranken Theater Würzburg im Bereich musikalische Einstudierung sowie als Orchesterdirigent tätig. Neben seinen postgraduellen Studien nahm er an internationalen Seminaren zu Orchesterleitung teil und erhielt Privatunterricht bei Carlo Maria Giulini in Mailand.
Mit seiner derzeitigen Arbeit an einer Dissertation über den griechischen Avantgardekomponisten Anestis Logothetis verbindet er seine künstlerische mit seiner wissenschaftlichen Tätigkeit.
2002 kam er nach Wien um bei den Wiener Sängerknaben als Kapellmeister zu arbeiten. Er übernahm die Leitung des „Kinderchors Augarten“ und im Herbst 2003 nahm er als Pianist an der Tournee des Haydnchores nach China, Korea und Macao teil.
Zurzeit lebt er in Wien und pflegt eine rege internationale Konzerttätigkeit als Pianist und Dirigent. Sein Repertoire umfasst ein sehr breites Spektrum vom Baroque bis hin zur Avantgarde und er hat mehrere Werke zeitgenössischer Komponisten uraufgeführt. Er arbeitet regelmäßig mit Orchestern wie dem 1. Frauenkammerorchester von Österreich, dem Wiener Mozart Orchester und dem Londoner „I Maestri“. In diesem Rahmen hatte er mehrmals die Gelegenheit in St. John’s at Smith Square, im Radiokulturhaus ORF, im Wiener Konzerthaus sowie im Wiener Musikverein aufzutreten. 2005 gründete er das „Ensemble Retro Wien“ mit dem er sehr erfolgreiche Produktionen auf die Bühne brachte. Seit 2008 ist er Chefdirigent der „Kammeroper Korfu“.

www.strikos.at

 

Repertoire

Symphonisch & Konzertante

Bach J. S.: Brandenburgische Konzerte 1-6, Orchestersuiten, Kantaten
Baltas A.: Des Windes Atem, Largo und Scherzo
Barber S.: Adagio für Streicher
Bartok B.: Rumänische Volkstänze, Divertimento, Konzert für Orchester
Beethoven L. v.: Sinfonien 1-9, Klavierkonzerte & Chorphantasie
Violinkonzert in D-Dur, op. 61, Tripelkonzert in C-Dur, op. 56
Ouvertüren „Coriolan“ op. 62, „Egmont“ op. 84 u.a.
Berg A. : Violinkonzert „Dem Andenken eines Engels“
Berlioz H.: Symphonie Fantastique, op. 14, „Les Nuits d’ Eté“
Bernsten L.: „Candide“ Ouvertüre, Chichester Psalms
Bizet G.: Sinfonie in C-Dur, „Carmen“ & „Arlesienne“ Suiten
Borodin A.: Polowetzer Tänze aus der Oper „Fürst Igor“
Brahms J.: Die Sinfonien, Ungarische Tänze
Akademische Festouvertüre, Tragische Ouvertüre
Bruckner A.: Sinfonie Nr. 4 in Es-Dur (Romantische)
Chopin F.: Klavierkonzert Nr. 1 in e-moll, op.11
Klavierkonzert Nr. 2 in f-moll, op.21
Andante Spianato & Grande Polonaise Brillante
Corelli A.: Concerti Grossi op. 6
Debussy C.: Der Nachmittag eines Fauns, La mer, Nocturnes, Jeux
Dukas P.: Der Zauberlehrling
Dvořák A.: Sinfonien Nr. 8 in G-Dur & Nr. 9 in e-moll (aus der Neuen Welt)
Violoncellokonzert in h-moll, op. 104
Slawische Tänze, Serenade für Streicher
Elgar E.: Enigma Variationen, Cellokonzert, Pomp & Circumstance Märsche
Faure G.: Pavane, Pelléas und Mélissande
Gershwin G.: Rhapsody in Blue, Cuban Ouvertüre
Glasunow A.: Konzert für Altsaxofon in Es-Dur, op. 109
Grieg E.: „Peer Gynt“ Suiten, Klavierkonzert in a-moll, op. 16
Hatzidakis M.: „O megalos Erotikos“ op.30, Orchesterlieder
Händel G. F.: Wasser- und Feuerwerkmusik, Concerti Grossi, Der Messias
Haydn J.: Sinfonien & Konzerte, Messen
Holst G.: Die Planeten, St. Paul’s Suite
Ives C.: Sinfonie Nr. 1, The Unanswered Question
Kalomoiris M.: Vergessenheit für Streicher, Klavier & Sopran
Kasassoglou G.: Kassianis Gebet, Vier Präludien der Rückkehr von der Front
Khatschaturian A.: Ballettsuiten (Ausschnitte), Violinkonzert
Kodaly Z.: Hary Janos Suite, Galanta Tänze
Liszt F.: Klavierkonzert Nr. 1 in Es-Dur, Les Preludes
Logothetis A.: Styx, Chor der Puppen aus „Karmadharmadrama“ u.a.
Mahler G.: Sinfonien Nr.1 in D-Dur & 4 in G-Dur, Liederzyklen
Marangopoulos D.: Rosen im Schnee
Mendelssohn F.: Die Sinfonien, Hebriden-Ouvertüre
Ein Sommernachtstraum-Ouvertüre & Bühnenmusik
Mozart W. A.: Sinfonien, Konzerte, Divertimenti, Ouvertüren, Messen, Requiem
Mussorgsky M.: Bilder einer Ausstellung, Eine Nacht auf dem Kahlen Berge
Orff C.: Carmina Burana
Papageorgio C.: String Serenade
Papageorgiou Ch.: In Memoriam, Tango, Pyrrichios
Petsalis V.: Adagio für Streiche

Symphonisch & Konzertante (Fortsetzung)

Puccini G.: Crisantemi für Streicher, „Manon Lescaut“ Intermezzo
Prokofiew S.: Sinfonie Nr. 1 (Klassische), op.25, Leutnant Kije-Suite
Klavierkonzert Nr. 1 in Des-Dur, op. 10, Peter und der Wolf
Rachmaninow S.: Klavierkonzert Nr. 2 in c-moll, op. 18
Ravel M.: Klavierkonzert in G-Dur & Klavierkonzert für die linke Hand in D-Dur
Bolero, Pavane pour une infante défunte
Ma mère l’oye, Daphnis et Chloè Suite Nr. 2
Respighi O.: Violinkonzert „Concerto Gregoriano“, Römische Trilogie
Rimsky-Korsakow N.: Scheherazade
Rossini G.: Ouvertüren
Rota Nino.: Konzert für Streicher
Saint-Saens C.: Introduction und Rondo capricioso, op. 28,
Orgel-Sinfonie, Danse macabre, op. 40, Klavierkonzert N.2
Schnittke A.: Konzert für Klavier zu 4 Händen und Kammerorchester
Schostakowitsch D.: Sinfonie Nr. 1, op. 10, Klavierkonzert Nr. 2, op. 102, Jazz-Suite Nr. 2
Schubert F.: Sinfonien in h-moll (Unvollendete) & C-Dur (Große), Messen
Schumann R.: Die Sinfonien, „Manfred“ Ouvertüre
Sibelius J.: Sinfonien, Karelia Suite, op. 11, Valse Triste
Violinkonzert in d-moll, op. 47
Skalkottas N.: Fünf Griechische Tänze für Streicher, „Das Meer“
Smetana B.: Vyšehrad und Moldau aus „Mein Vaterland“
Ouvertüre & Tänze aus „Die verkaufte Braut“
Strauß J.: Ouvertüren, Walzer, Märsche und Polkas
Strauss R.: Don Juan op. 20, Vier letzte Lieder, Rosenkavalier Suite
Strawinsky I.: Le sacre du printemps, Petrushka, Der Feuervogel
Taylor N.: Lux Aeterna
Theodorakis M.: L’amour et la mort: Vier Lieder für Myrto, Sinfonie Nr. 3
Tsalahouris Ph.: Die zwei Rabbiner, Die Sieben letzten Worte Jesu am Kreuz
Tschaikowsky P. I.: Sinfonien Nr. 1, 2, 4 & 5
Violinkonzert in D-Dur op. 35
Slawischer Marsch op. 31
Nussknacker-Suite op. 71a
Serenade für Streicher op. 48
Romeo und Julia, Phantasie-Ouvertüre
Verdi G.: Ouvertüren & Vorspiele, Requiem
Villa Lobos H.: Bachianas Brasileiras Nr. 2, 5 und 9
Wagner R.: Ouvertüren, Vorspiele & Orchestermusik

Filmmusik

Werke von Manos Hadjidakis, Nino Rota, Henry Mancini, John Williams, Tuomas Kantelinen u.a.

Leichte Muse

Werke von der Strauss Familie, Emil Waldteufel, Franz Lehar, Josef Lanner, Franz von Suppé, u.a.

Lied & Chanson

Liederzyklen von M. Hadjidakis, M. Theodorakis, N. Venetsanou, K. Jannidis, Attique u.a.

Oper

Bartok B.: Herzog Blaubarts Burg
Beethoven L. v.: Fidelio
Bellini V.: Norma, La Sonnambula, I Puritani
Bizet G.: Carmen
Donizetti G.: L’elisir d’amore, Lucia di Lammermoor, Don Pasquale
Gluck C. W.: Iphigenie in Aulis
Giordano A.: Andrea Chénier
Gounod Ch.: Faust
Haydn J.: Ariadne auf Naxos
Humperdinck E.: Hänsel und Gretel
Leoncavallo R.: Der Bajazzo
Lortzing G. A.: Zar und Zimmermann
Mascagni P.: Cavalleria Rusticana
Massenet J.: Werther
Menotti G.: Das Medium
Mozart W. A.: La finta Giardiniera, Der Schauspieldirektor
Cosi fan tutte, Die Zauberflöte, Don Giovanni
Die Entführung aus dem Serail, I nozze di Figaro
Offenbach J.: Hoffmanns Erzählungen
Pergolesi G. B.: La Serva Padrona
Ponchielli A.: La Gioconda
Poulenc F.: La voix humaine (Die menschliche Stimme)
Puccini G.: La Boheme, Madame Butterfly, Manon Lescaut
Il Tabarro, Suor Angelica, Gianni Schicci
Tosca, Turandot
Purcell H.: Dido und Aeneas
Rossini G.: Il barbiere di Siviglia, La Cambiale di Matrimonio
Saint-Saens C.: Samson und Dalila
Strauss R.: Ariadne auf Naxos, Salome, Der Rosenkavalier, Elektra
Sutermeister H.: Romeo & Julia
Tschaikowsky P. I.: Eugen Onegin, Jolanthe
Verdi G.: Nabucco, Trovatore, Traviata, Rigoletto,
Ballo in Maschera, Aida, Otello, Falstaff
Wagner R.: Der fliegender Holländer, Tanhäuser, Die Meistersinger von Nürnberg
Weber C. M. v.: Der Freischütz
Wolf-Ferrari H.: Il Campiello

Operette & Musical

Abraham Paul : Viktoria und ihr Husar
Bernstein Leonard : West Side Story
Kypourgos Nikos: Still! Der König hört zu…
Léhar Franz.: Die lustige Witwe
Leigh Mitch: Der Mann von La Mancha
Porter Cole: Anything Goes
Sondheim Stephen: Company
Strauß Johann: Die Fledermaus, Der Zigeunerbaron, Eine Nacht in Venedig
Weill Kurt: Die Dreigroschenoper